Baugrund, Gewässerschutz

zb Totalumbau Engelbergertal

Projektbeschreibung

Die Zentralbahn plant zwischen Stans und Engelberg (Linie 480) den Totalumbau von insgesamt 10 Streckenabschnitten. Kumulativ entspricht dies einer Projektlänge von rund 6 km. Es ist vorgesehen den Ober- und Unterbau inklusive Entwässerung komplett zu ersetzen und den aktuellen Richtlinien anzupassen. Im Rahmen des Totalumbaus sollen auch die bestehenden Holz- und Stahlschwellen durch Betonschwellen ersetzt und neue Schienen eingebaut werden. Wanner AG Solothurn wurde mit den Baugrunduntersuchungen beauftragt.

 

Projektstufen

  • Vorprojekt

 

Ausgeführte Arbeiten

  • Aktenrecherche
  • Ausarbeitung Sondierkonzept
  • Organisation, Begleitung und geologische Aufzeichnung von 19 Kernbohrungen ab Bahnwagen (Nachtarbeit)
  • Durchführung von 16 Rammsondierungen Typ VAWE (Nachtarbeit)
  • Grundwasserspiegelmessungen
  • Auswertung und Berichterstattung inkl. Definition Fahrbahnaufbau, Entwässerung und Frostsicherheit

 

Ausführungsperiode

2019

 

Auftraggeber

C+S Ingenieure AG, Zentralbahn

Team

Yves Kunz

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail:

Thomas Kippel

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail: