Gewässerschutz, Naturgefahren

Emme-Hochwasserschutz

Projektbeschreibung

Seit den Hochwasserereignissen aus den Jahren 2005 und 2007 arbeitet der Kanton intensiv an der Verbesserung der Hochwassersicherheit entlang der Emme. Die vorgesehenen Arbeiten im Gewässerraum der Emme (Uferaufweitung, Anpassungen im Gewässerraum, Altlastensanierungen und Anpassungen von Werkleitungen) zwischen dem Wehr in Biberist und der Aare werden voraussichtlich in den Jahren 2016 bis 2022 durchgeführt. Die Wanner AG Solothurn ist für die Grundwasserüberwachung und fachliche Bauherrenunterstützung im Teilbereich Hydrogeologie vor und während der Ausführungsphase verantwortlich.
 

Projektstufe

Vorprojekt

 

Ausgeführte Arbeiten

  • Beurteilung der vorhandenen Grundwassermessstellen sowie Plausibilisierung der Messdaten
  • Erarbeitung des Monitoringkonzepts zur Grundwasserüberwachung inkl. Erstellung einer vollautomatischen Grundwassermessstelle
  • Fachliche Bauherrenunterstützung im Teilbereich Hydrogeologie 

 

Ausführungsperiode

seit 2014

 

Auftraggeber

Amt für Umwelt des Kantons Solothurn

 

Team

Yves Kunz

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail:

Piet Ouwehand

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail: