Baugrund, Gewässerschutz

ASm Neubaustrecke Niederbipp - Oensingen

Projektbeschreibung

Von der Verlängerung der Bahnlinien können einerseits die Gemeinden entlang des Jurasüdfusses besser an den Fernverkehr in Richtung Olten – Zürich angebunden werden, andererseits wird mit einer neuen Haltestelle „Niederbipp Industrie“ das Industriegebiet von Niederbipp mit mehr als 1‘000 Arbeitsplätzen an die Bahnlinie angeschlossen und es entstehen Direktverbindungen in Richtung Solothurn, Langenthal und Oensingen.

 

Projektstufen

  • Vorprojekt
  • Ausschreibung
  • Ausführung

 

Ausgeführte Arbeiten

  • Baugrunduntersuchung mit Rammsondierungen und Baggerschlitzen
  • Versickerungsabklärungen inkl. Grobdimensionierung der Versickerungsanlagen
  • Baubegleitung, Organisation und Begleitung von Qualitätskontrollen (Kies, Schotter, Belag, ME-Messungen)
  • Planung und Begleitung der Entsorgung des belasteten Aushubmaterials

 

Ausführungsperiode

2008 – 2012

 

Auftraggeber

Aare Seeland mobil AG, Langenthal

 

Team

Thomas Kippel

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail:

Piet Ouwehand

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail: